Der Entdeckerpfad Hohe Rhön

 

Wandern, Natur genießen sowie Spiel und Spaß. Das alles bietet der "Entdeckerpfad Hohe-Rhön". Der 18 km lange Wanderweg ist die neue Attraktion im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Hohe-Rhön und führt von Unterweid bis Birx.

 

 

Der Entdeckerpfad setzt sich aus mehreren Teilstrecken mit verschiedenen spannenden Themen zusammen. Zudem sind verschiedene Rundtouren möglich.

 

 

An den Stationen können Kinder zum Beispiel klettern wie Ameisen, sich wie ein Storch im Nest fühlen oder als Spinne umherkrabbeln. Die ganze Familie erfährt vieles über die Themen "Rhönwasser", "Rhönwald", "Rhöngeister" und "Rhönergeschichten".

 

 

 

Die thematischen Etappen:


Rhönwasser - auf diesem Wegabschnitt der bei Unterweid beginnt -wartet eine verwunschene Müllerstochter auf ihre Befreiung. Hört den Wind, löst die Rätsel, erprobt die Kraft des Wassers und testet Euer Wissen und aufmerksames Auge an den Kaskaden!

  Rhönwald - Mandra, die schwangere Frau Feuersalamander, ist auf der Suche nach einem Laichplatz für ihre Larven. Auf ihrer Suche trifft sie verschiedene Waldtiere. Eichhörnchen, Ameisen, Schwarzstorch und andere Rhönwaldbewohner laden sie ein, bei sich zu wohnen. Wofür wird sie sich entscheiden?

Rhöngeister - Wahrheit oder Dichtung? Phantasiegestalt oder Naturphänomen? Auf diesem Wegabschnitt geht es etwas geheimnisvoll zu. Am Hexenstein versucht Rosetta, euch auszutricksen, am Teich müsst ihr schneller als das Schlitzöhrchen sein, dann fliegt ihr fast wie der Rotmilan über der Landschaft. Und schließlich trefft ihr Wettergötter der Rhön.

Rhöngeschichte - Die Rhön als Grenzland zwischen den Bundesländern Hessen, Bayern und Thüringen, aber auch die Zeit als Grenze zwischen Ost-und Westblock werden auf diesem Wegabschnitt thematisiert. Hört spannende Grenzgeschichten und erfahrt Wissenswertes über besondere Bewohner des Grünen Bandes am Vogelstimmenquiz.

 

          

Entdeckerpfad Hohe Rhön: Storchennest und Windharfe

 

 Das Projekt gehört wie die Arche Rhön zum Rhönforum-Konzept „Aktiverlebnis Grenzerfahrung“ zur Entwicklung touristischer Großprojekte.

 

Link-Flyer und Karte "Entdeckerpfad Hohe-Rhön"

 

 

Die Hauptattraktionen am Entdeckerpfad Hohe Rhön sind die Arche Rhön in der Erlebniswelt Rhönwald und die Aussichtsplattform Noahs Segel auf dem Ellenbogen.

 

360 Grad Panorama / Windharfe bei Unterweid (by schwarzphotography.net)

 

In der Erlebniswelt Rhönwald mit Arche Rhön erleben Sie Natur, Ruhe und einen herrlichen Ausblick vom Weidberg. Verbunden mit Erlebnissen für die ganze Familie. Die Erlebniswelt Rhönwald besitzt ein familienfreundliches, unterhaltsames und informatives Naturerlebnisangebot. Der Zugang ist ganztägig durch ein Drehkreuz möglich.

 

 

Auf dem Ellenbogen dem mit 813 Meter höchsten Berg der Thüringer Rhön ist 2017 ein neues Highlight entstanden. Die Aussichtsplattform Noahs Segel. Über die 84 Stufen kann die oberste Plattform erreicht werden und bietet so einen Rundumblick über die Berge und Wiesen des Biosphärenreservat Rhön. Eine Edelstahl-Erlebnisrutsche kann von Groß und Klein für den Rückweg vom Aussichtsturm genutzt werden.

 

 

Buchungen / Informationen

Verwaltungsgemeinschaft Hohe Rhön
Hauptstraße 18,98634 Kaltensundheim

Tourismus VGem Hohe Rhön

Tel.036946/21616
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Arche Rhön

Mobil:0151/57883177
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.arche-rhoen.de