Erlebnisweg Rhönpaulus-Wald Ibengarten

 

Am Westhang des Neuberges bei Glattbach befindet sich einer der größten Eibenwälder Deutschlands – die ältesten Eiben besitzen ein Alter von über 800 Jahren. Durch diesen seltenen und urwüchsigen Eibenwald führt ein Erlebnisweg hinauf zur Höhle des „Rhönpaulus“.

 

 

 

Der für Kinder interessante Wanderweg führt auf den Spuren des Rhönpaulus. Der Robin Hood der Rhön lebte von 1736 bis 1780 in der Region um Dermbach und Kaltennordheim. Als Deserteur des Siebenjährigen Krieg versteckte er sich in einer Klufthöhle und hielt sich als Gelegenheitsarbeiter und mit Wilddieberei sowie Diebstählen über Wasser. Er hat Gewalt vermieden und bestahl niemals Bedürftige, sondern gab Ihnen von seiner Beute. Als Schmuggler gefasst gelang Ihm mehrmals die Flucht bis er 1780, angekettet in einem für Ihn angefertigten Eichenkasten, zum Galgen auf den Neuberg bei Glattbach geführt wurde. Der Eichenkasten, das Versteck uvm. können auf dem Rhönpaulus-Weg und im Heimatmuseum Dermbach entdeckt werden.

 

  

Ein Erlebnisweg geeignet für Familien mit Kindern. Insbesondere für die Jüngsten gibt es viel zu entdecken. Mit kleinen Kindern startet man am besten in Glattbach oder am Parkplatz Ibengarten am Waldrand.

 

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

 

Anfahrt Ibengarten

36466 Dermbach

Glattbach / Ibengarten

 

Infos zum Erlebnisweg Rhönpaulus-Wald Ibengarten

www.dermbach.net

www.rhoenklub.de

 

Informationen:
Tourist-Information & Museum Dermbach
Kirchberg 5
36466 Dermbach

Tel.:036964 86286

Rhönforum e. V.
Marktplatz 29
36419 Geisa

Tel.:036967/59482

Internet: www.thueringerrhoen.de